Franz-Elvis

Franz-Elvis

Franz-Elvis wurde von seiner Mutter als Lamm verstoßen und von der Bäurin als „Verreckerling“ bezeichnet. Er musste die ersten 1,5 Jahre seines Lebens alleine in einer Holzkiste wohnen, ohne jeglichen Bezug zu Artgenossen. Auf dem Hof wollte man ihn dann nicht mehr haben. Deshalb hatte die Tierfreundin Sorge, dass er nicht optimal versorgt wird. So suchte sie eine neue Bleibe für den super anhänglichen Bock und fand den Eulhof. Seither lebt der kleine Mann in unserer Schafsherde. Es fällt ihm immer noch schwer Anschluss an die Herde zu finden und verbringt seine Zeit am liebsten beim Menschen oder am Weidenrand.

Patenschaft übernehmen

Mit der Patenschaft unterstützten Sie die Versorgung unserer Tiere. Den monatlichen Betrag können Sie dabei selbst wählen. Sie erhalten von uns eine Patenschaftsurkunde mit Name und Bild Ihres Schützlings.